Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Gemeinde zu Hause - unser Weg zu Ihnen
[Newsletter 13.11.2020]

Liebe Leser*innen,
der November ist für viele kein angenehmer Monat: grau und kalt, in der Natur und im Kirchenjahr geht es um die Vergänglichkeit. Der aktuelle Lockdown tut sein Übriges und bedrückt viele Menschen. Es tut gut immer wieder ein paar Lichtblicke zu sehen, so wie auf dem Bild im Forchet-Wald. Im heutigen Newsletter geht es auch um diese ganze Bandbreite: Lichtblicke, Zukunftsgedanken, Abschied und Neubeginn. Wir wünschen Ihnen einen gesegneten November, bleiben Sie gesund und behütet.
Ihr Newsletter-Team
Laternenfenster
Licht kann man teilen - das war der Gedanke zum diesjährigen Martinstag am 11. November. Wir haben in unserem letzten Newsletter dazu aufgerufen. Dieses Bild hat uns eine Familie aus Schwabsoien geschickt. In vielen Straßen und Häusern wurden Laternen und Lichter in die Fenster gehängt.
Konfifreizeit - Ersatzprogramm
Eigentlich wären unsere aktuellen Konfirmand*innen am kommenden Wochenende auf Freizeit gefahren. Das geht nun leider nicht. Trotzdem gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit online Konfi-Stunde, gemeinsam kochen und essen vor dem Bildschirm, und sogar einer Outdoor-Aktion. Das ganze Team freut sich darauf und hofft, dass die Freizeit im Sommer nachgeholt werden kann.  
Gottesdienst am Buß- und Bettag 2020
Der Buß- und Bettag erinnert daran, immer wieder zu überdenken, ob man auf dem richtigen Kurs ist. Gibt es Sackgassen im eigenen Leben? Wäre es angebracht manchmal umzukehren und etwas zu ändern? Zu solchen Fragen und Impulsen lädt Pfarrerin Julia Steller im Gottesdienst am Buß- und Bettag, Mittwoch 18.11. um 19 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche St. Anna ein.

Darüber hinaus gibt es im Dekanat Weilheim weitere Aktionen zum Buß- und Bettag. Von denen Sie hier lesen:
Zukunft offen - Buß- und Bettags 2020
Das Motto der diesjährigen Initiative zum Buß- und Bettag rückt die Zukunft in den Mittelpunkt und stellt anregende Fragen dazu. Wo kann ich selbst Zukunft gestalten und sozusagen den Schalter umlegen? Wo sollten wir besser einen Riegel vorschieben, damit die Zukunft gut werden kann?
In einem kurzen Impulsvideo haben sich Haupt- und Ehrenamtliche aus dem Dekanat solche Fragen gestellt und ihre Antworten gegeben. Ab dem Wochenende können Sie es hier auf der Homepage ansehen. Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zum Buß- und Bettag 2020.
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
Am letzten Sonntag im Kirchenjahr wird im Gottesdienst an alle erinnert, die aus unserer Gemeinde in den vergangenen zwölf Monaten gestorben sind. Für jede und jeden wird ein Licht angezündet. Zu diesem besonderen Gottesdienst sind nicht nur deren Angehörige herzlich eingeladen, sondern alle, die trauern und nach Trost suchen. Wir bitten diesmal um Anmeldung, ggf. feiern wir um 11 Uhr den Gottesdienst noch einmal.
Letzter Schliff
In der Kirche sind die meisten Arbeiten abgeschlossen. Der Boden ist geschliffen, die Fliesen sind gelegt, die Bänke sind montiert. Ein paar sehr fleißige Hände haben auch schon geputzt. Diese Woche tätigen die Maler noch letzte Pinselstriche. Dann kann die Kirche am 1. Advent wieder in Betrieb genommen werden. Leider wird die Orgel aus Krankheitsgründen bis dahin nicht restauriert sein. Herr Jocher stellt uns jedoch ein Ersatzinstrument zur Verfügung.
Kontakt
Pfarrer Jost Herrmann, 08861-2249346; jost.herrmann@elkb.de
Pfarrerin Julia Steller, 08861-6904336; julia.steller@elkb.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: julia.steller@elkb.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schongau
Blumenstr. 5
86956 Schongau
Deutschland
08861-7358
pfarramt.schongau@elkb.de
Bildnachweis: 1 J. Steller; 2 M.Kaschel; 3,4,7  J.Herrmann; 5 busstag.de; 6 unsplash; 8 Adobe Stock